Modulraffstoren

die ideale Kombination

ROMA Modulraffstoren sind effektiver Sonnenschutz sowie gefragtes Gestaltungselement für Hausfassaden in einem. Sie unterstreichen Innovation und Klassik in gleicher Weise.

Das Modulsystem MODULO ist die ideale Kombination aus Vorbausystem und Fassadenraffstore. ROMA Modulraffstoren sind als Blenden- oder Schachtsysteme erhältlich.

 

Übersicht der
Modulraffstoren-Varianten

 

  • MODULO

    Das Vorbausystem aus Aluminium mit eckiger Blendenform. Als sichtbare Blende zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand. Oder als vollständig eingeputzte Blende für einen dezenten Look.

    Vereint die Vorteile eines Vorbausystems und die eines klassischen Fassadenraffstores. Ob als eingeputzte Variante vollständig in die Fassade integriert oder sichtbar mit einer Blende – MODULO.P ist vielseitig einsetzbar. Beim Sanieren kommt MODULO.S zum Einsatz und nutzt vorhandene Schächte über Fenstern. Mit den ROMA Raffstoren Solar müssen Sie hier in Zukunft nicht auf die komfortable Bedienung nach der Sanierung verzichten. Alle MODULO Systeme sind serienmäßig mit Motorantrieb ausgestattet und können wahlweise mit Funk- oder Smart Home-Bedienung ausgestattet werden. Die Komponenten dieser Systeme sind optimal aufeinander abgestimmt und die hochwertige korrosionsfreie Aluminiumbauweise steht für Langlebigkeit und Investitionsschutz. Auf Wunsch können bestimmte Varianten des MODULO.XP Systems mit einem integrierten Insektenschutzgitter ausgerüstet oder in der windstabilen Ausführung geliefert werden.

 

Lamellenauswahl

 

  • Comfort & Design Lamelle CDL
  • Dreibogenlamelle
  • Gebördelte Lamelle
  • Flachlamelle

 

Farbauswahl

 

Hinweis Farbabstimmung:
Aufzugsbänder sowie Leiterkordeln sind außer in schwarz optional auch in grau lieferbar. Bei CDL und DBL ist grau Standard
 
Standard
optional ohne Mehrpreis
optional (Mehrpreis beachten!)

 

Zusatzausstattung

 

windstabile Raffstoren

Windstabile Ausführung geeignet für Windgeschwindigkeiten bis 22 m/s mit Dreibogenlamelle und bis 20 m/s mit gebördelter Lamelle.

- Erhöhte Windwerte bei Schienengeführten Raffstoren durch zwei zusätzliche Seilabspannungen direkt an der Führungsschiene
- Hinweis: Bei DBL keine mitschwenkende Endleiste.
- Die Comfort- und Designlamelle wird ohne zusätzliche Seilabspannungen mit erhöhten Windwerten ausgewiesen.
- Hinweis: Vergrößerter Lichtspalt zwischen Endleiste und Fensterbank.

Integrierte Insektenschutzgitter (nur bei .XP-Systemen)

- Standardgewebe
- Transpatec für noch mehr Luft- und Lichtdurchlässigkeit.

Das Insektenschutzgitter von ROMA ist im Kasten integriert und bietet folgende Vorteile:
- Bei Bedarf (z.B. Fensterreinigung) hochfahrbar und im Kasten bestens vor Witterung geschützt
- Jederzeit nachrüstbar (ohne Elementdemontage)
- Komfortable Tippbedienung
- Zugschnur seitlich verschiebbar
- Keine störenden Flügelelemente
- Kein umständliches Aushängen und Verstauen im Winter

Arbeitsstellung

Die Abfahrt mit geöffneten Lamellen verhindert das Abdunkeln des Raumes und stellt die Lamellen von Beginn an in eine Sonnenschutz-Position.

- Abfahrt in der Cut-Off Stellung (ca. 40°)
- Das Auffahren des Behangs erfolgt in lamellentypischer Stellung der Lamellen.
- Durch einen AUF- und anschließenden AB-Befehl können die Lamellen ganz geschlossen werden.

Bei der Ausführung „Arbeitsstellung“ erhöht sich aufgrund eines zusätzlichen Getriebes an der Wendeeinheit die Mindestelementbreite um 50 mm.

 

Sonnen-/Windüberwachung

 

Automatisierte Raffstoren bringen noch weitere Vorteile:
Der Windwächter schützt den Behang vor Sturmschäden, indem er ihn bei zu starkem Wind rechtzeitig auffährt – und so dafür sorgt, dass Sie lange Freude an Ihren Raffstoren haben.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.